Zockersessel

Als Gamer oder auch umgangssprachlich „Zocker“ ist der Computer und die Konsole das Hobby. Sie sind in der Regel äußerst anspruchsvolle Computer- und Multimediaanwender, die auch gewisse Ansprüche an Hardware und Peripherie haben. Wer teilweise drei bis fünf oder sogar acht Stunden am Tag vor dem PC verbringt, der sollte aber vor allem am Komfort nicht sparen – Der Zockersessel sollte dafür sorgen, dass Du viele Stunden bequem sitzen kannst und Dein Rücken trotzdem geschont wird. Doch wir gehen noch weiter: Wir zeigen Dir Gaming-Stühle, Multimediasessel oder Relaxsessel und Rennsitze, die  ein ganz neues Spielgefühl vermitteln können und dabei doch noch erschwinglich sind!

Der ideale Zockersessel

Der richtige Sessel muss her: Er sollte komfortabel und ergonomisch geformt sein, damit man auch nach einer längeren Session keine Rückenschmerzen hat. Ein paar Gimmicks dazu wären natürlich auch ganz nett – die meisten richtig bequemen Schreibtisch-Zockersessel sehen ein wenig aus wie Rennsportsitze aus dem Auto und sind auch mindestens so bequem (eher bequemer – wer schon einmal in einem Sportwagen gesessen hat, weiß, was wir hier meinen). Willst Du Dich lieber vor Deinen Fernseher fläzen und auf einer Konsole zocken, gibt es richtig bequeme Sessel in allen möglichen Farben und Formen. Multimediasessel haben integrierte Bluetooth-Lautsprecher und laden zum relaxen ein. Gamingsessel bieten oben drauf sogar noch Force-Feedback mit eingebauten Vibrationsmotoren (oder auch die in den USA sehr beliebten Buttkicker-Bässe).


Zockersessel für den PC

Wer einen Gaming-PC zuhause hat, will ihn auch ausnutzen! Doch stundenlanges spielen vor dem Computer-Monitor kann schnell anstrengend und schmerzhaft werden, wenn Du den falschen Stuhl hast. Der ideale Zockersessel oder auch Gaming-Stuhl ist ein stabiler, ergonomischer Stuhl mit viel Komfort, in dem Du auch viele Stunden sitzen kannst, ohne dass Du danach zum Chiropraktiker musst. Achtet beim Kauf unbedingt auf das GS-Siegel für geprüfte Sicherheit. Vor allem die Gasdruckfeder sollte GS-geprüft sein, da sie stark beansprucht wird und euch schwer verletzten kann, wenn sie kaputt geht. Eine TÜV-Zertifizierung kann auch nicht Schaden, ist aber kein Muss für einen guten Gamer-PC-Stuhl.

Unsere Empfehlungen für Dich: Zockersessel für den PC

Zockersessel für Konsoleros

Da Du bei der Konsole nicht auf den Schreibtisch angewiesen bist, kannst Du es Dir beim Zocken mit der Videokonsole noch bequemer machen: Im Multimediabereich gibt es Liegesessel mit eingebauten Lautsprechern, die für ein besonders immersives Spielgefühl sorgen und schlussendlich nicht nur zum Zocken verwendet werden können, sondern sich auch toll eignen, um Filme oder Serien zu schauen oder einfach zu entspannen und Musik zu hören. Der richtig bequeme Zockersessel für PS4, Xbox One oder WiiU soll also gut ausgesucht sein!

Unsere Empfehlungen für Dich: Zockersessel für Konsolen

Sitze mit Lenkrad für Rennsimulationen

Bist Du ein Fan von Simulatoren und Rennspielen? Dann bist Du mit einem sogenannten Game-Seat oder Play-Seat bestens beraten: Neben einem Schalensitz bieten diese Zockersessel auch noch eine Konstruktion zum Montieren für Dein Lenkrad, Pedale und den Schaltknüppel. Hier solltest Du auf die richtige Ergonomie achten: Je nach Körpergröße kann das ein oder andere Konstrukt zu klein oder zu groß für Dich sein, ordentliche Verarbeitung ist ein Muss für richtigen Spielspaß und erweiterte Force-Feedback Systeme bringen ein äußerst immersives Spielgefühl, dass man wohl nurnoch in wenigen Jahren mit der Virtual-Reality Brille toppen kann.

Unsere Empfehlungen für Dich: Rennsitze für Konsolen und PCs

Zockersessel selber bauen

Wenn Du nicht viel Geld ausgeben willst und weniger als zwei linken Hände hast, lässt sich aus ein paar Materialien aus dem Baumarkt auch Dein ganz persönlicher Zockersessel zusammenbauen – nur der Sitz muss separat gekauft werden. Du kannst zum Beispiel einen der Sessel aus unserem Bereich „Zockersessel für PC“ kaufen und diesen dann mit Buttkicker-Bässen ausstatten. Die Einzelteile für einen Rennsimulator-Sitz findest Du problemlos im Internet oder in jedem größeren Baumarkt – das richtige Lenkrad solltest Du natürlich mitbedenken. Mit etwas handwerklichem Geschick kannst Du eine Metallkonstruktion zum Halten der Lenkrad-Pedalerie Kombination genau nach deinen Wünschen zusammenbauen, die perfekt auf dich abgestimmt ist. Im Internet findest Du dazu sogar Videoanleitungen, so hat zum Beispiel der amerikanische Youtuber Barnacules für seinen persönlichen Rennsitz eine Buttkicker-Halterung per 3D-Drucker und später per CNC-Fräse gebaut. Ist Dir das zu viel Arbeit, so kannst Du auch einen der Rennsitz-Zockersessel für den PC kaufen und eine vorgefertigte Halterung im Internet erstehen. Diese gibt es bereits ab 50 Euro, qualitativere Geräte fangen bei rund 100 Euro an.

Zockersessel - Die richtige Sitzposition machts!

Zockersessel – Die richtige Sitzposition machts!

Hast Du auch immer Rückenschmerzen?

Wer kennt es nicht: Nach etlichen Stunden intensiven raidens und farmens schmerzt der Rücken extrem. Für viele mag das nur selten Vorkommen, doch gerade Gamer mit Büro-Arbeitsstelle haben hier extreme Probleme: Stunden über Stunden vor dem PC zu sitzen, kann den Rücken nachhaltig schädigen und für chronische Rückenschmerzen sorgen. Die meisten Krankheitsfälle in computerintensiven Arbeitsbereichen gehen auf Rückenprobleme zurück! Verbringst Du also viel Zeit vor deinem Computer, solltest Du Dir die richtige Sitzposition angewöhnen:

Dein Schreibtisch sollte so hoch sein, dass Du Deine Hände auflegen kannst und Dein Unterarm mit Deinem Oberarm im rechten Winkel steht (siehe Abbidung rechts). Tastatur und Maus sollten auch auf der Höhe Deines Unterarmes sein. Du solltest also auch auf den richtige Tisch für deine Körpergröße achten, oder für Deine Füße eine Fußablage besorgen, damit Dein Rücken entlastet wird.

Das wichtigste ist aber ergonomischer Computerstuhl ( aka Gaming Sessel ): Er sollte höhenverstellbar sein und eine flexible Lehne bieten, damit Du Dich auch einmal zurücklehnen kannst, ohne dass Du in die falsche Sitzposition kommst (siehe Abbildung „Der typische Gamer“). Hin und wieder solltest Du auch aufstehen und eine kleine Runde in Deinem Zimmer machen oder ein bisschen rausgehen – das ist auch besser für Deine Augen.

Falsche Sitzposition: Der Vor-dem-Schirm-Kleber...

Falsche Sitzposition: Der Vor-dem-Schirm-Kleber…

Falsche Sitzposition: Der typische Gamer

Falsche Sitzposition: Der typische Gamer

Falsche Sitzposition: Forgot how to game

Falsche Sitzposition: Forgot how to game

Der richtige Gamer-Schreibtisch zum Zockersessel

Benutzt Du hauptsächlich den PC, ist der richtige Schreibtisch genauso wichtig wie der richtige, ergonomische Stuhl. Er sollte für Dich die richtige Höhe haben und ausreichend Platz für alles bieten, was Du brauchst: Tastatur, Maus, GamePad(s), Monitor(e), eventuell Lautsprecher-Boxen und so weiter. Der ideale Tisch sollte also eine große Tischplatte haben. Von Schreibtischen mit ausziehbarer Tastatur- und Maushalterung raten wir ab, da der Mechanismus bei vielen Tischen oft nervtötend gelöst ist und der Ergonomie nicht zuträglich ist.